15 Dez

Frau MütZe im Lockdown

Frau MütZe im Lockdown – stille Platzhalter*innen

Von einem Tag auf den anderen war Frau MütZe vom 16.3.2020 bis in den Juli hinein geschlossen – kein Café mehr, keine Kinderbetreuung, kein Kreativtreff, kein Wir machen Musik, kein Basteln, keine Englisch-Konversation, keine Kindertanzkurse.

Räume ohne Gäste und keine Aktionen möglich am Tag der Familie am 15. Mai, beim Stadtfest im Sommer oder beim Kinderfest im September. Bei diesen Aktionen hätten lebensgroße Aufsteller des Bündnisses für Familie für Veranstaltungen werben sollen, nun standen sie als Platzhalter*innen im Frau MütZe.

20 Nov

Vorlesetag im Frau MütZe diesmal anders

Vorlesetag einmal anders:
Geplant war eine Lesung aus dem Buch „Gute Nacht Gorilla“ während „Wir machen Musik“. Dieser Kurs ist leider wie so vieles anderes momentan coronabedingt nicht möglich.

Alternativ wurden nun am 20. November an der Tür des Frau MütZe Vorleserucksäcke an Kinder und Eltern des Musikkurses verteilt. Diese Integrationsrucksäcke sind Teil einer gemeinsamen Aktion der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung und des Landesverbands Mütter- und Familienzentren in Bayern.

Auch die Kinder der Schlawiner- und miniMütZen-Gruppen freuten sich über das Buch und die anderen Dinge in den Rucksäcken. Diese Gruppen finden statt, wenn auch mit reduzierter Gruppengröße. Hier wird immer wieder vorgelesen, denn Vorlesen ist sehr wichtig für das Sprachverständnis und die Entwicklung der Kinder.

 

 

 

 

03 Okt

Stadtradeln 2020

Stadtradeln 2020

Statt wie geplant im Juni fand das diesjährige Stadtradeln im Landkreis Fürstenfeldbruck coronabedingt erst vom 13.9.2020 – 3.10.2020 statt.

Mit 6 Touren und vielen Einzelfahrten kam unser Team „Alle unter einer MütZe“

  • mit 654 km pro Teilnehmer*in auf den 2. Platz von 31 Teams in Germering und
  • auf den 11. Platz von 175 Teams im Landkreis,
  • mit insgesamt 4577 km auf den 7. Platz von 31 Teams in Germering.
  • Insgesamt fuhren 845 Radelnde aus Germering mit 123.684 km auf den 1. Platz im Landkreis.

Soviel zur Statistik. Wichtiger als die Zahlen ist für uns die Freude am Radeln in der Gruppe bei unseren Touren:

Mi. 16.9. durchs Würmtal und rund um den Starnberger See mit Schwimmen, Einkehr beim Huber am See auf der Terrasse, Kaffee in Starnberg und zurück über Hanfeld und den Kreuzlinger Forst

Do. 17.9. zum Lußsee über Aubinger Lohe („mit den Füßen drin, sehr erfrischend“), weiter zur Einkehr im Beerencafé, zurück über den Aubinger Geschichtsweg (Foto Bahnschranke) zur  NEUEN KAPELLE auf dem Feld zwischenAubing und Moosschwaige

So. 20.9. zum Maisinger See, wie in den vergangenen Jahren bei schönem Wetter

Do. 24.9. zum Wörthsee, unser beliebter Kiosk wurde „winterfest“ umgebaut, daher Einkehr auf der Terrasse des Augustiners im leeren Strandbad und danach Wörthseeumrundung

Di. 29.9. bei Dauerregen um den Ammersee, mittags gab´s nur Kaffee und Brez´n im Stehen beim Rewe, das Café war coronabedingt geschlossen,

Do. 1.10. über Alling (Alpaka-Beach), die Weiterfahrt über Germannsberg war wegen einer Jagd nicht möglich, so ging es über Stock und Stein und Feld nach Biburg hinein, dann Richtung Schöngeising schwungvoll den steilen Berg hinab, über Zellhof zum Kloster Fürstenfeld und dort in den Biergarten, danach über Eichenau zurück

Schee war`s wieder!  Auf ein Neues in 2021!

15 Mai

Tag der Familie

Unter dem Motto „Familien blühen auf“ lud das lokale Bündnis für Familie Germering und Frau MütZe ein, auf dem Balkon oder im Garten Blumen zum Blühen zu bringen. Die Tütchen mit den Samen sollten wie in den letzten Jahren am Wochenmarkt zum Tag der Familie verteilt werden, doch in Corona-Zeiten war das nicht möglich.
Dafür standen bei der Buchhandlung Lesezeichen, bei EDEKA in der Unteren Bahnhofstraße, beim dm Drogeriemarkt im GEP und am Eingang von Frau MütZe Körbchen, aus denen Passanten und Einkaufende die Tütchen gratis entnehmen konnten – als Zeichen der Verbundenheit des MütZe-Teams mit Familien in Germering in Corona-Zeiten. Die 300 Tütchen gingen rasant weg, und es gab Rückmeldungen über bis zu fast ein Meter hohe Blumen auf dem Balkon.

 

03 Jan

Smartphone-Treff im Frau MütZe

Seit 12.12.2019 gibt es im Frauen- und Mütterzentrum Germering jeweils am 2. Donnerstag im Monat ein Angebot für Interessierte, die ihr Smartphone/Tablet (noch) besser kennenlernen möchten. Von 10:00-12:00 Uhr erklärt Margarete Reifinger, was diese Geräte – außer telefonieren – für Möglichkeiten bieten. Außerdem erhält man Antworten und Hilfen zu allen Fragen im Umgang mit diesen vielseitigen technischen „Alleskönnern“. Das eigene Smartphone oder Tablet darf gerne mitgebracht werden.