Hygienekonzept

Für Besucher*innen des Frau MütZe  gilt ab sofort   
die 2G Regel
 

Der Nachweis 2G zusammen mit dem  Personalweis ist der zuständigen Mitarbeiter*in vorzulegen.

Personen mit Erkältungssymptomen oder Kontakt mit Corona Infizierten während der letzten 14 Tage (Fieber, Heiserkeit, Husten, Schnupfen, Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, Erbrechen, Durchfall) oder nach Aufenthalt in einer Risikoeinrichtung oder einem Risikogebiet haben keinen Zutritt.

 

HYGIENEKONZEPT zum Umgang mit Sars-CoV-2 Virus
Frauen- und Mütterzentrum Germering e.V.
erstellt am 30.06.2020 durch den Vorstand
geändert am 26.11.2021 durch Isolde Kirchner-Weiß

 Ziel:   Das Infektionsrisiko durch das Sars-CoV-2 Virus soll so gering wie möglich gehalten werden. Das soll eine größtmögliche Aufklärung der Mitarbeiter*innen gewährleisten sowie die strikte Einhaltung der Hygienemaßnahmen durch Mitarbeiter*innen und Besucher*innen.

 Offener Treff

  • Aushang an der Eingangstür: „Kein Zutritt bei Erkältungssymptomen oder Kontakt mit Corona Infizierten während der letzten 14 Tage (Fieber, Heiserkeit, Husten, Schnupfen, Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, Erbrechen, Durchfall) oder Aufenthalt in einer Risikoeinrichtung oder einem Risikogebiet“
  • Haftungsansprüche gegenüber dem Frauen- und Mütterzentrum Germering e.V., insbesondere bei einer eventuell auftretenden Covid-19-Erkrankung, sind ausgeschlossen.
  • Desinfektionsmittel am Eingang (zur verpflichtenden Handdesinfektion), Info mit Hygieneregeln
  • Pflicht zum Vorzeigen des Impf- oder Genesungsnachweises und des Personalausweises
  • Am Tisch braucht keine Maske getragen zu werden. Masken bitte nicht auf den Tisch legen
  • Kinder unter 6 Jahren brauchen generell keine Masken zu tragen
  • Bei Bewegung im Raum: Maskenpflicht
  • Körperkontakt vermeiden und 1,5m Abstand halten (keine Umarmungen, Berührungen, Händeschütteln)
  • Husten- und Niesetikette einhalten
  • Reinigung nach jedem Café Betrieb von Tischen, Arbeitsfläche, Türklinken, Fenstergriffe, Lichtschalter, Wickelauflagen, Toilette
  • Lüften vor und nach dem Café-Betrieb sowie Einschalten des Luftreinigers bei geschlossenen Türen und Ausschalten des Luftreinigers bei geöffneten Türen
  • Spielzeug wurde reduziert auf nur abwischbare oder desinfizierbare Sachen
  • Essen und Getränke werden vom Team zum Tisch gebracht, wo auch direkt kassiert wird. (Zu essen gibt es nur Brezen, Semmeln und Brotaufstrich).
  • Spülprogramm des Geschirrspülers immer: 700
  • Schulung der Mitarbeiter*innen durch Isolde oder Swantje

Nutzung durch Gruppen – hier gilt die 2G+ Regel

  • Ausschließlich im 1. OG im Stuhlkreis
  • Pflicht zum Vorzeigen des Impf- oder Genesungsnachweises oder eines negativen Testergebnisses bei jedem Treffen oder Besuch
  • Der Vorstand behält sich vor, die Einhaltung der 2G+ jederzeit stichprobenartig zu kontrollieren
  • Beachtung der Hygieneregeln (1,5 m Abstand, Nies- und Hustenetikette)
  • Singen ist nicht gestattet
  • Beim Betreten der MütZe Mundschutz, Händedesinfektion, Eintrag in Liste
  • Bei Bewegung im Raum ist eine Maske zu tragen
  • Im Stuhlkreis braucht keine Maske getragen zu werden
  • Korbsessel müssen auf 1,5 m Abstand stehen
  • Regelmäßig alle 60 min. lüften, sowie vor und nach dem Treffen
  • Reinigung nach dem Gruppentreffen von Armlehnen und Rückenlehnen der Sessel sowie Treppengeländer, Türklinken, Fenstergriffe, Lichtschalter, Toilette durch Gruppenleitung
  • Handschuhe befinden sich im WC Schrank, Reinigungsmittel im oberen rechten Küchenschrank

 

 

BESTÄTIGUNG (Leitung externer Gruppen)

(bitte ausdrucken und unterschrieben in der MütZe abgeben (Briefkasten, persönlich, Schreibtisch von Swantje)

Hiermit bestätige ich, dass ich das Hygienekonzept des Frau MütZe zur Kenntnis genommen habe und die Besucher*innen / Teilnehmer*innen darauf hinweisen werde, dass sie ihren Impf-, Genesenen- oder Testnachweis sowie den Personalausweis bei jedem Treffen / Besuch vorzeigen müssen. Ein Selbsttest muss vor Ort unter Aufsicht durchgeführt werden. Als Gruppenleiter*in übernehme ich die Verantwortung für die Überprüfung der Nachweise entsprechend der 2G+ Regel bei jedem Treffen.

 

Germering,               …………………………………

(Datum)

 

Name, Vorname      ……………………………………………….

 

 

Unterschrift             ………………………………………………..